Bonusbedingungen in Online Casinos

Auf welche Bedingungen sollte man bei einem Casino Bonus achten?

Wer sich für ein Online Casino interessiert und mit dem Gedanken spielt, dass er sich dort anmeldet, sollte im Vorfeld einige Dinge beachten. So auch die Bonusbedingungen. Denn viele Online Casinos bieten einen Bonus an, wobei natürlich hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Vorfeld gelesen werden sollten. Denn viele Spieler erwarten sich bei den Bonuszahlungen andere Vorteile, als angeboten werden.

Kostenlose Bonuszahlungen sind äußerst selten

Bereits bei der Anmeldung bieten viele Online Casinos ein kostenloses Guthaben an. Hier muss der Kunde nur einen bestimmten Link anklicken oder einen Code eingeben, welcher per E-Mail zugesendet wird. Die Casinos erklären immer wieder mittels den Geschäftsbedingungen, weshalb der Bonus gewährt wurde und welche Verpflichtungen der Kunde mit den Bonuszahlungen eingeht. Fast alle Online Casinos mit Startguthaben bieten derartige Bonuszahlungen für den Kunden an. Der Vorteil ist, dass so nicht nur Anfänger überzeugt werden können, ein paar Runden zu spielen, sondern auch erfahrene Spieler eingeladen werden, ihre Wetten und Spiele abzugeben. Zudem haben die Bonuszahlungen auch den Effekt, dass viele Online Casinos so Spieler anlocken, welche im Vorfeld noch nicht beim Casino registriert waren.

10 Euro Startguthaben im Casinoclub

Exklusiv: CasinoClub.com mit 10 Euro Startguthaben spielen

Unterschiedliche Bedingungen machen oftmals das Leben der Spieler schwer

Einige Online Casinos bieten aber erst Bonuszahlungen bei der ersten Einzahlung an. So gibt es Boni, welche an der Einzahlung gebunden werden. Somit wird oftmals ein Prozentsatz angegeben, welcher eintritt, wenn die Ersteinzahlung getätigt wurde. So gibt es Online Casinos, welche bis 100 Euro eine 100%ige Verdoppelung anbieten – wer somit 100 Euro einzahlt, erhält somit eine Gutschrift in der Höhe von 100 Euro und verfügt somit über ein Guthaben von 200 Euro. Das hat natürlich den Vorteil, dass das Casino tatsächlich 100 Euro Guthaben herschenkt. Der Nachteil ist, dass man gewisse Bonusbedingungen einhalten muss. So gibt es Online Casinos, welche erst eine Auszahlung ermöglichen, wenn ein gewisser Bonusbetrag umgesetzt wurde. Das ist oftmals das Dreifache – somit müsste man insgesamt 300 Euro umgesetzt haben, bevor eine Auszahlung getätigt werden kann.

Die besten Bonusbedingungen sollten miteinander verglichen werden

Wer unsicher ist, ob er bei dem Casino bleiben möchte, sollte somit nur eine kleinere Summe einzahlen. Denn sollten tatsächlich nicht die gewünschten Spiele vorhanden sein, muss der Spieler dennoch die 300 Euro umsetzen, bevor er eine Auszahlung anfordern kann. Es gibt aber auch Online Casinos, welche das Prinzip umgekehrt veranstalten. So muss der Kunde im Vorfeld einen Teil seines Guthabens investieren, bevor Bonizahlungen geleistet werden bzw. bevor der Bonibetrag zur Verfügung steht. So auch beim Winner Casino (hier mehr Informationen zum Casino) Natürlich muss man im Vorfeld darauf achten, welche Bedingungen das Online Casino hat. Denn viele Kunden sehen nur die Bonuszahlung, vergessen aber darauf, dass diese Zahlungen auch Verpflichtungen mit sich bringen. Wer diese jedoch ablehnt, wird im Endeffekt unglücklich werden und das Casino negativ bewerten. Zudem agieren viele Online Casinos nach dem Muster, dass desto höher die Bonuszahlung ist, desto höher der umgesetzte Betrag sein muss. Wichtig ist, dass im Vorfeld ein direkter Vergleich angestellt wird, welches Online Casino für einen persönlich die besten Bonusbedingungen aufweist.